Shootings, Retuschen und Dienstleistungen

Shooting Kundenangebote

Angebote für Privatkunden und Geschäftskunden auf Paybasis. Ein Shootingtag kostet bei mir in den Dreh 250.-€.

Je nach Aufwand, Material, Nutzungszweck, Retuscheleistungen, Printwünsche, Übergabeformate, Rechteübertragungen etc. entstehen weitere Kosten.

Für Shooting-Angebote bitte direkt über das Kontaktformular in Verbindung treten. Ich freue mich darauf, Ihnen ein individuelles Angebot für Ihre Shootingidee zu machen.

Bei Ausfall des Shootings ohne rechtzeitige Absage, werden 50 Prozent des vorvereinbarten Preises fällig.


Shootingangebote für Modelle TfP-Jobs (time for picture)

Angebote für Modelle zu Shootingtauschgelegenheiten 2019

Gesucht werden immer wieder Modelle oder solche die es werden wollen, für freie Projekte zur gegenseitigen Portfolioerweiterung.


Retuscheleistungen

Multibild
Multibild

Angebote für Retuschen

Für Retusche-Angebote bitte direkt über das Kontaktformular in Verbindung treten. Ggf. Bildmaterial zur Voransicht im Formular bereits anhängen.

Meine Retuscheangebote gliedern sich in drei grundlegende Kategorien:

Einfach – ca. 15 €

Hochpassretusche Vorher/Nachher
Hochpassretusche “Einfach” Vorher/Nachher
  • Hochpassretusche
  • grobe Entfernung störender Elemente
  • Hautbildverfeinerung
  • “Abpudern”-Effekt für Glanzstellen
  • 1 Nachbesserung

Pro – ca. 45-75 €

Frequenztrennung Vorher/Nachher
Frequenztrennung “Pro” Vorher/Nachher
  • Frequenztrennung
  • Entfernung der störenden Elemente durch Stempeln
  • Farbkorrektur
  • Kontrastanpassung
  • Dodge and Burn
  • 3 Farblooks auf das Bild abgestimmt
  • 2 Nachbesserungen
Pro vs Einfach Retusche

Extrem – ab > 150 €

  • Rein manuelles Dodge and Burn auf jede einzelne Pore angewandt für schärfste und beste Ergebnisse, die auch hochskaliert noch perfekt in der Ausgabe sind.
  • Inklusive Frequenztrennung siehe oben
  • Weißabgleich
  • Kontrastausgleich
  • Sättigungsausgleich
  • Diverse Farblooks
  • 4 Nachbesserungen

Alle genannten Retuschen sind selbstverständlich komplett nondestruktiv und gehen von gutem und geeignetem Ausgangsmaterial aus. Idealerweise liegt das Rohmaterial in Rawform vor.


Kleine Beratung: für wen lohnt sich welche Retusche?

  • Privatkunden, Fotografen und Modelle sollten auf “Einfach” oder “Pro” zurückgreifen, weil sie in ausreichendem Maße zuverlässig das Hautbild verbessern und bei vorliegendem RAW Ausgabemöglichkeiten bis DIN A3+ oder höher ermöglichen.

  • Einfach ist die Methode, die die meisten Fotografen beherrschen und somit auch am häufigsten gesehen wird. Nicht selten gefällt Modellen diese Variante besser, als die Pro-Variante, weil sie glatter daherkommt, ist aber nicht wirklich hohe “Druckqualität”.

    Arbeitsaufwand ca. 20 Minuten
  • Pro ist die schönere Retusche, weil sie das Hautbild vollständig erhält, ergänzt und somit auch Mikroausdrücke beibehalten werden können. Wichtige Details wie Sommersprossen werden nicht “glattgebügelt”, bei gleichzeitiger Ebnung des farblichen Eindrucks. Hohe Druckqualität.

    Arbeitsaufwand 1-2 Stunden, je nach Ausgangsmaterial
  • Extrem ist wirklich extrem: extrem gut. Aber das braucht selbst bei viel Übung viel Zeit, Handarbeit und sehr gutes Ausgangsmaterial, birgt dann aber ein nahezu perfektes Hautbild, das für Plakate im Kosmetikbereich bspw. genutzt werden kann.

    4-16 Stunden je nach Ausgangsmaterialbeschaffenheit.

Deine Meinung zählt!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.